Musik und Nachhaltigkeit!

Am 27. Juni 2020 findet in Offenburg-Windschläg die zweite Ausgabe des Musik-Festivals "Lake of Riddims" statt. Die Besucher werden wie im Vorjahr bei sommerlicher Atmosphäre sowie Rap- und Reggae-Musik eine unbeschwerte Zeit verbringen.
 
Neben der Liebe zur Musik spielt für uns als Organisatoren jedoch ein weiterer Faktor eine ebenso wichtige Rolle: die Nachhaltigkeit. Bei vielen Festivals fallen Unmengen an Verpackungsmaterial an, was bekanntlich zumeist aus Plastik besteht. Dies ist uns schon immer ein Dorn im Auge, weshalb unsere Veranstaltung frei von Plastikmüll sein wird. Biologisch abbaubare Alternativen lassen uns dieses Ziel erreichen: Palmblattteller statt Plastikteller? Röhrchen aus Apfeltrester statt Plastik-Trinkhalme? Wieso denn nicht!
Darüber hinaus klären wir an Informationsständen auf dem Festivalgelände über Nachhaltigkeit und Naturschutz auf.

Bei der UN-Klimaschutz-Konferenz sorgte die 15-Jährige Greta Thunberg für Furore, als sie mit ihrer Rede den Weltpolitikern den Spiegel vorhielt:
 
 „Ich habe gelernt, dass man nie zu klein ist, um etwas zu erreichen.“
 
Dieses Motto gilt auch für unser kleines aber feines Festival. 
Unterstütz mit eurem Besuch den Gedanken unserer Veranstaltung.